Totes-Meer-Salzgrotte in der WerratalTherme Bad Sooden-Allendorf - Top-Tipps - Reiseführer - Urlaub im Werratal
auf Karte zeigen
Legende schließen
Karte schließen Karte im Vollbild öffnen

Reiseplaner (0 Artikel)

Es befinden sich 0 Artikel in Ihrem Reiseplaner:

Reiseplaner drucken
  • Drucken

Totes-Meer-Salzgrotte in der WerratalTherme Bad Sooden-Allendorf

Blick in die Totes-Meer-Salzgrotte in der WerratalTherme in Bad Sooden-Allendorf, © Rüdiger Ullrich, Physio-Fit Bad Sooden-Allendorf Bild vergrößern
Totes-Meer-Salzgrotte, WerratalTherme in Bad Sooden-Allendorf
© Rüdiger Ullrich, Physio-Fit Bad Sooden-Allendorf

In der Kurstadt pflegt man alte Traditionen rund um das Salz.

Die Therme in Bad Sooden-Allendorf bietet ideale Möglichkeiten, sich von der Hektik des Alltags zu erholen: Im großzügigen Außenbecken, im Innenbecken oder beim Toben im Wellenbecken.

Außen- bzw. Innenbecken verfügen über verschiedenste Massagedüsen und -liegen, Nackenduschen und eine Gegenstromanlage.

Körper und Geist finden Entspannung in der einzigartigen Saunalandschaft mit sechs verschiedenen Themensaunen. Historie und Moderne sind hier gekonnt miteinander verbunden, denn die Einbindung des historischen Gradierwerks in die Anlage bietet Gästen das „Freiluft-Inhalatorium“ und damit einen besonderen Gesundheitswert.

Die Saunen haben Temperaturen von 60 bis 95° Celsius. Außerdem gibt es ein Dampfbad, Ruhezonen und Tauchbecken im Innen- und Außenbereich. 

Ungewöhnliche Thermen-Attraktion: Die Totes-Meer-Salzgrotte
im Kurmittelhaus. Besucher tauchen hier in eine bizarre, aber wohlige Salzgrotte ein. Die Luft der Grotte stärkt das Immunsystem. Stalaktiten wachsen von der Decke, unter den Füßen knirschen Salzkristalle.
Das Salz gibt Bestandteile in die Luft ab, so dass die Besucher in den Liegestühlen nach einigen Minuten einen zarten Salzgeschmack auf der Zunge spüren – eine Wohltat für die Atemwege und gut gegen verschnupfte Nasen.

Bad Sooden-Allendorf ist 776 erstmals urkundlich erwähnt. Im Zentrum seiner Geschichte standen stets Salzgewinnung und Salzhandel. Die rechts und links der Werra liegende Stadt glänzt mit komplett erhaltenen Fachwerkstraßenzügen wie "Fischerstad" oder "Weinreihe". Das mächtige, 1601 errichtete Gradierwerk mit imposanter Holzkonstruktion ist eines der letzten in Deutschland.

 

Infos/Kontakt

WerratalTherme
Bad Sooden-Allendorf Kurbetriebs GmbH:
Am Gradierwerk 2a
37242 Bad Sooden-Allendorf
Deutschland
Tel: +49 (0)5652 958770
Fax: +49 (0)5652 958774
info@werrataltherme.com
www.werrataltherme.com

Lage auf Karte

Karte öffnen

Suchen & Buchen





Sie suchen Veranstaltungen
Wann?
Was?
Wo?
Detailsuche
© Werratal Tourismus Marketing GmbH - 37269 Eschwege - Tel. +49 (0)5651 992330 - E-Mail